The content of this page is intended for healthcare professionals only.

Are you a Healthcare Professional?
Smiling HCP Banner

Was ist TAI?

Für die meisten von uns ist das Entleeren des Darms kein Grund zur Sorge. Die Darmentleerung funktioniert jedoch nicht bei allen so reibungslos. Wenn dies zu einem Problem wird, d. h. man verbringt entweder zu lange Zeit auf der Toilette oder es kommt zu unbeabsichtigten Darmentleerungen, kommt transanale Irrigation (TAI) als Behandlung infrage.

Wie funktioniert das Verfahren?

Ein Rektalkatheter mit einem Ballon oder ein Konus (ohne Ballon) wird in das Rektum eingeführt. Der Ballon wird im Rektum aufgeblasen und hält den Katheter an Ort und Stelle, während das Wasser eingefüllt wird. Dies führt zu Darmbewegungen (Peristaltik), wodurch der Stuhl in Richtung Rektum bewegt wird. Nachdem das Wasser eingefüllt und der Katheter entfernt wurde, kann der Darm entleert werden. 

Das Verfahren wird auf der Toilette durchgeführt. Wenn Sie dieses Verfahren regelmäßig durchführen, wird der Darm effektiv entleert und bleibt bis zur nächsten Irrigation leer. Auf diese Weise können Sie Zeitpunkt und Ort zur Darmentleerung selbst bestimmen. Sie gewinnen die Kontrolle und die Unabhängigkeit zurück, um das Leben zu führen, das Sie sich wünschen, und ohne Angst vor einer unfreiwilligen Darmentleerung zu haben.

Für wen ist das Verfahren geeignet?

Die TAI-Behandlung ist eine Möglichkeit, wenn andere Behandlungen wie Medikamente und Einschränkungen bei Nahrungsmitteln und Getränken nicht geholfen haben. Es ist immer das Pflegepersonal, das die endgültige Entscheidung trifft, ob die TAI für Sie geeignet ist.

 
Danielo Dog Banner

Erfolg mit TAI

Die Faktoren für den Erfolg mit der TAI sind:

  • Motivation
  • realistische Erwartungen
  • zulassen, dass der Lern- und Anpassungsprozess dauert (Anfangsphase)

Haben Sie Geduld und geben Sie sich Zeit, um sich an die neue Routine zu gewöhnen. Legen Sie einen realistischen Zeitrahmen fest. Es kann bis zu 12 Wochen dauern, bis die optimale Irrigationsroutine gefunden wird, die zu einem zufriedenstellenden Ergebnis für Sie führt. 

Wenn die Anfangsphase vorbei ist und Sie eine Routine gefunden haben, die für Sie funktioniert, reicht es möglicherweise, die Irrigation alle zwei Tage durchzuführen. Dies hängt aber von jedem einzelnen ab. Ihr Körper muss sich an die Behandlung gewöhnen. Haben Sie Geduld, es wird sich lohnen.