The content of this page is intended for healthcare professionals only.

Are you a professional?

You are now visiting Wellspect global website. To view the North American website please click here click here

X
Children playing on floor banner

Wie tief sollte der Katheter eingeführt werden?

Der Katheter muss tief genug eingeführt werden, damit der Ballon an der richtigen Stelle im Rektum (Enddarm) platziert ist. Das Pflegepersonal wird Ihnen genau zeigen, wie tief der Katheter eingeführt werden muss.

Welche Sitzposition sollte man einnehmen?

Es ist wichtig, dass das Kind bequem auf der Toilette sitzt, ggf. mithilfe eines Sitzverkleineres oder Trittschemels. Die beste Stellung wird erreicht, wenn die Knie beim Sitzen etwas höher positioniert sind als die Hüfte.

Wie stark darf der kleine Katheter aufgepumpt werden, wenn Navina Classic bei einem Kind verwendet wird?

Da jedes Kind anders ist, wird Ihnen Ihr Pflegepersonal Anweisungen dazu geben. Aber grundsätzlich empfehlen wir, mit einem bis maximal zwei Pumpstößen zu beginnen.

Wie geht man hierbei mit Navina Smart vor?

Lassen Sie sich von Ihrem Pflegepersonal beraten, welche Einstellungen zu verwenden sind. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kinder am Anfang häufig nur ein kleines Ballonvolumen tolerieren. Nachdem sie sich jedoch an das Verfahren gewöhnt haben, fühlen sie sich auch mit dem effektivsten Volumen wohl. Für den kleinen Katheter sollten die Ballongrößen 1 - 3 verwendet werden.

Wie viel Wasser sollte hineingepumpt werden?

Das Wasservolumen hängt von der Größe des Kindes und seiner anfänglichen Toleranz gegenüber der Irrigation ab. Üblicherweise beginnt man mit 20 ml/kg Körpergewicht. Dies sollte in Abstimmung mit dem Pflegepersonal/med. Fachpersonal bestimmt werden, welches mit der TAI bei Kindern vertraut ist.

Wie oft muss das Verfahren angewendet werden?

Es empfiehlt sich, zu Beginn täglich zu irrigieren. Nach 1 bis 2 Wochen können die meisten Anwender die Frequenz verringern und brauchen nur noch jeden zweiten Tag zu irrigieren.

Wie lange dauert es?

Die meisten Kinder benötigen 15 bis 60 Minuten.

Kann mein Kind die TAI selbst durchführen?

Ja, das wäre das Ziel. Kinder sollten jedoch immer durch eine erwachsene Pflegeperson unterstützt werden, die das Verfahren durchführt, bis diese Person der Meinung ist, dass das Kind den Vorgang allein ausführen kann.

Wie sieht eine normale Routine aus?

Die "normale" Routine hängt vom Lebensstil Ihrer Familie ab. Bei den meisten Kindern - ob mit oder ohne Darmfunktionsstörung - arbeitet der Darm regelmäßig. Es ist daher ratsam, regelmäßig zu irrigieren. Für manche Familien ist der praktischste Zeitpunkt am Abend ca. 30 Min. nach dem Essen.

Wie lange sollte das Kind das Verfahren probieren, bevor es wirksam wird?

Die meisten Familien finden innerhalb der ersten Eingewöhnungsphase von 4 bis 12 Wochen zu ihrer Routine und zu einem geeigneten Anwendungsmuster.

Tut es weh?

Manche Kinder fürchten sich davor, mit der TAI zu beginnen. Die TAI sollte nicht weh tun, aber manche Kinder empfinden die "normale" Peristaltik (Muskelaktivität des Darms) als unangenehm, wenn sie das erste Mal eine funktionierende Irrigation erleben. Wenn das Wasser zu kalt ist, kann es zu Krämpfen kommen. Die Wassertemperatur sollte zwischen 36 und 38° C liegen.

Ich habe mich an die Anweisungen gehalten, aber es ist kein Stuhl herausgekommen. Warum?

Eine Bauchmassage, Bewegung oder Husten können dazu beitragen, dass das Wasser herausfließt. Verstopfung oder  Dehydrierung kann die Ursache sein. Die Irrigation 30 Minuten nach dem Essen oder Trinken kann die natürliche Darmaktivität stimulieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihr Pflegepersonal.

Kann man Leitungswasser verwenden?

Verwenden Sie sauberes, lauwarmes Leitungswasser (36 - 38 °C). Grundsätzlich gilt, dass Wasser mit Trinkwasserqualität auch zur Irrigation verwendet werden kann.

Muss ich mein Kind danach waschen?

Manche Eltern verbinden die Irrigation routinemäßig gerne mit dem Duschen, aber dies ist nicht notwendig, solange ihr Kind sauber und trocken bleibt. Das Kind muss sich lediglich den Po abwischen, so wie es das nach einem "normalen" Toilettengang auch tun würde.

Wie sieht es mit der Ernährung aus, kann mein Kind essen und trinken, was es möchte?

Eine ausgewogene Ernährung ist gut für die Verdauung und für die Darmgesundheit. Sie ist in jedem Fall empfehlenswert.

Wie funktioniert die TAI in der Schule?

Üblicherweise ist die TAI kein Verfahren, das in der Schule durchgeführt wird. Tägliche Aktivitäten werden daher nicht davon beeinflusst.

Share