The content of this page is intended for healthcare professionals only.

Are you a professional?

You are now visiting Wellspect global website. To view the North American website please click here click here

X

Was verursacht HWIs?

ISK reduziert das Risiko von HWIs im Vergleich zu anderen Balsenmanagementmethoden, insbesondere Dauerkathetern.

Allerdings ist das Risiko einer HWI immer noch vorhanden, da Bakterien von außerhalb des Körpers über den Katheter in die Blase eintreten können.

Eine HWI ist eine innerhalb des Harntraktes auftretende Infektion, die durch bakterielles Wachstum in der Harnröhre und Blase verursacht wird. Es gibt mehrere Faktoren, die das Risiko der Entwicklung einer Harnwegsinfektion beeinflussen. Eine davon ist die Blase vollständig zu entleeren, denn die meisten Bakterien werden mit dem Urin ausgespült und so sinkt das Risiko eines Bakterienwachstums in der Blase.
Causes of UTI woman holding her stomach in pain full width

Der Unterschied zwischen einer Bakteriurie und eine Harnwegsinfektion, HWI

Bakteriurie ist das Vorhandensein von Bakterien im Urin ohne Symptome einer Harnwegsinfektion, wie häufiges Urinieren, Schmerzen beim Wasserlassen oder Fieber. Bakteriurie ist bei Menschen, die den ISK durchführen, sehr verbreitet. In der Tat zeigen einige Studien, dass 60% der ISK-Anwender, eine Bakteriurie aufweisen.

Es wird empfohlen, die Verwendung von Antibiotika bei Personen, die den ISK durchführen zu minimieren, um eine potentille Antibiotika-Resistenz und Nebenwirkungen der Antibiotika zu vermeiden.

Eine Bakteriurie ohne Symptome sollte nicht mit Antibiotika behandelt werden, wenn Sie schwanger sind oder eine Nierentransplantation hatten

DE Bacteriuria
Share