You are now visiting Wellspect global website. To view the North American website please click here click here

X

Erfolgreich mit TAI

Die TAI ist eine gute Langzeitlösung, die keine invasiven Verfahren oder Behandlungen mit Medikamenten erforderlich macht. Die TAI ist jedoch keine schnelle Lösung. Wichtig ist, das Sie realistische Erwartungen haben, was den Nutzen der TAI für Ihr Kind und die Dauer bis zur Erreichung zufriedenstellender Ergebnisse betrifft. Am Anfang ist eine regelmäßige Anwendung über 4 bis 12 Wochen erforderlich, um den Darm zu stabilisieren, die optimalen Behandlungsparameter für Ihr Kind zu finden und eine gute, individualisierte Darmentleerungsroutine zu entwickeln.

children and TAI succeed with TAI full width

Mit Training zum Erfolg

Zu Beginn ist eine umfassende Unterweisung unabdingbar. Bei der ersten Behandlung sollten Sie und Ihr Kind von Pflegepersonal/med. Fachpersonal angeleitet und solange unterstützt werden, bis Sie sich die eigenständige Anwendung selbst zutrauen.

Für manche Kinder kann das Einführen des Katheters beängstigend oder unangenehm sein, für andere hingegen stellt es überhaupt kein Problem dar. Für manche Kinder, die seit längerer Zeit an Verstopfung leiden, kann das Gefühl der Peristaltik (Muskelaktivität des Darms) zusammen mit dem Wasser, das den Stuhl durch den Darm drückt, das erste Mal als unangenehm empfunden werden. Indem Sie Ihr Kind beruhigen udn unterstützen, verschwinden diese anfänglichen Ängste und Bedenken im Nu.

Beziehen Sie Ihr Kind mit ein

Wenn Sie Ihr Kind von Beginn an in die TAI-Routine miteinbeziehen, kann dies eine gute Möglichkeit sein, um dem Kind den Widerstand, das Misstrauen und die Bedenken gegenüber der Therapie zu nehmen. Es kann auch die Akzeptanz erhöhen und Ihrem Kind Selbstvertrauen geben. Am Anfang können Sie mit einfachen Dingen beginnen, z.B. das das Kind das System ins Badezimmer trägt. Indem das Kind dabei hilft, die Teile aus der Tasche zu nehmen, kann es die Verwendung und die Bezeichnung aller Teile gut erlernen. Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, sich selbst mit dem System vertraut zu machen - lassen Sie Ihr Kind die verschiedenen Teile halten und berühren, lassen Sie es vielleicht auch zusammen mit einem Teddybär oder einer Puppe mit den Teilen spielen.

Wenn das Kind älter oder bereit dafür ist, können Sie es noch mehr in das Verfahren miteinbeziehen, z. B. indem Sie es den Wasserbehälter füllen lassen. Später können Sie Ihr Kind auch den Katheter halten lassen, während Sie seine Hand und den Katheter während des Einführens halten und führen. Schenken Sie Ihrem Kind Aufmerksamkeit für jeden Schritt, den es erlernt.

TAI für Kinder - Tipps und Tricks

In diesem Video verraten Ihnen die erfahrenen Krankenschwestern der Paediatric Stoma Nurse Group ihre Tipps und Tricks!
Share