The content of this page is intended for healthcare professionals only.

Are you a professional?

You are now visiting Wellspect global website. To view the North American website please click here click here

X

Beziehungen

Blasenprobleme können unabhängig von ihrem Schweregrad eine große Belastung im Alltag darstellen. Sie können eine Beziehung auf eine harte Probe stellen, sie aber auch festigen, wenn die Situation zusammen gemeistert wird. Versuchen Sie, die Belastung oder Sorge des Einen als Herausforderung für das Paar zu behandeln. Wenn Sie als Team agieren, wird das Ihren Zusammenhalt festigen und Ihre Beziehung stärken. 

Blasenprobleme können Sie auch davon abhalten, eine Beziehung einzugehen. 

In diesem Abschnitt werden die Themen Sexualität und Familienleben behandelt.

relationships full width

Verbessertes Sexualleben

Patienten mit Blasenproblemen leiden oft auch unter einer Beeinträchtigung ihres Sexuallebens. Es ist nicht leicht in Stimmung zu kommen, wenn man sich unsicher fühlt, Angst hat auszulaufen oder in eine unangenehme Situation zu geraten. Es kann auch physisch eine Herausforderung sein.

Die gute Nachricht ist, dass der intermittierende Selbst-Katheterismus eine sehr einfache und effektive Möglichkeit sein kann, um ihr Sexualleben wieder ins Laufen zu bringen. Die Katheterisierung bewahrt Sie vor unfreiwilligem Harnverlust und sonstigen Komplikationen, was Ihnen ein Gefühl von mehr Sicherheit gibt. Für Patienten mit einem Dauerkatheter wird der Wechsel zum intermittierenden Katheterismus einen riesen Unterschied machen.

Kurz gesagt, was auch immer die Ursache für Ihre Harnwegsprobleme ist, der intermittierende Selbst-Katheterismus wird einige der bestehenden Hindernisse aus dem Weg räumen und Ihnen wieder zu einem besseren Sexualleben verhelfen. Sie werden in der Lage sein, spontaner zu sein, Ihr allgemeiner Gesundheitszustand wird sich verbessern und Sie werden wieder mehr Lust verspüren, weil Sie sich wegen Unannehmlichkeiten keine Gedanken mehr machen müssen.

Familienleben

Wenn bei Ihnen eine unheilbare Krankheit diagnostiziert wird oder Sie eine schwere Verletzung erleiden, wird eine der ersten Fragen, die Ihnen durch den Kopf gehen, wahrscheinlich sein, ob Sie je wieder Sex haben können. Andere Fragen werden vielleicht tiefschürfender sein. Werde ich einen Lebenspartner/eine Lebenspartnerin finden? Wird mein Mann/meine Frau mich jetzt verlassen? Werde ich eine Familie gründen können? 

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um Mikael und Sarah kennenzulernen, die allen Widrigkeiten zum Trotz eine Familie gegründet haben. Eines ist sicher: Kleine Kinder bringen für einen Vater, der an den Rollstuhl gebunden ist, ganz besondere Herausforderungen mit sich. Aber für die meisten gibt es innovative Lösungen! 

Besuchen Sie auch die englischsprachige Website SCI parenting der Stiftung Spinalis. Sie liefert Informationen rund um die Themen Fruchtbarkeit, Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft.

Share